Unterstützung für den Arbeitsplatz

Eine Mitarbeiterin des Integrationsfachdienstes berät einen Mann mit Sehproblemen bei Fragen zum Beruf.

Die individuelle Unterstützung, Begleitung und Betreuung schwerbehinderter Menschen und ihrer Arbeitgeber sind Aufgaben der Integrationsfachdienste, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen. Bei allen beruflichen Fragen können Sie sich sowohl selbst oder auch Ihr Arbeitgeber direkt an einen solchen Integrationsfachdienst wenden.

Die Aufgaben der Integrationsfachdienste sind vielfältig. Speziell geschulte Mitarbeiter bewerten Ihre Fähigkeiten als Arbeitnehmer und erarbeiten ein individuelles Fähigkeits-, Leistungs- und Interessensprofil. Die Mitarbeiter begleiten Sie aber auch in Ihrer Ausbildung, am vorhandenen Arbeitsplatz oder bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz. Weiterhin informieren und unterstützen sie bei Bedarf die Vorgesetzten und Kollegen. Eine große Rolle spielt auch das Thema Rehabilitation: Gemeinsam mit Ihnen ermitteln Integrationsfachdienste passende Hilfsmittel, vermitteln entsprechende Schulungen zum Umgang mit den Hilfsmitteln oder beantragen eine berufliche Rehabilitationsmaßnahme.

Einen Integrationsfachdienst in Ihrer Nähe finden Sie unter www.integrationsaemter.de.

Christoph Granrath (zuletzt aktualisiert am 29. Juni 2017)