Barrierefreie Webseitengestaltung

Barrierefreie Webseitengestaltung

Im Internet präsent zu sein, ist in der heutigen Zeit unumgänglich. Denn die Praxis-Webseite dient als eine Art Aushängeschild. Gerade Praxis-Webseiten sind auch für ältere und zum Teil sehbehinderte Menschen eine wichtige Anlaufstelle. Umso wichtiger ist es, dass Ihre Webseite barrierefrei gestaltet ist und so auch für sehbehinderte oder blinde Menschen leichter nutzbar ist. Barrierefrei bedeutet aber auch, dass Menschen ohne Behinderungen die Webseite ohne Probleme nutzen können. Erfahren Sie hier, mit welchen Tipps Sie Ihre Website barrierefrei gestalten können.

Bei der Vermittlungsqualität von Informationen auf der Website sollte ein besonderes Augenmerk auf die folgenden Voraussetzungen gelegt werden:

 

Barrierefrei Icon

Barrierefreiheit

Benutzerfreundlich Icon

Benutzerfreundlichkeit

Verständlich Icon

Verständlichkeit

Barrierefreiheit

Unter Barrierefreiheit ("Accessibility") versteht man den uneingeschränkten Zugriff auf Webseiten - unabhängig von technischen oder körperlichen Möglichkeiten.

Im Rahmen von barrierefreien Webseiten bietet die „Barrierefreie- Informationstechnik-Verordnung – BITV 2.0“ nützliche Standards für Sie. Verpflichtend ist diese zwar nur für Bundesbehörden, kann Ihnen allerdings als eine hilfreiche Orientierungsgrundlage für Ihre eigene Webseite dienen.

 

Aspekte der Barrierefreiheit beinhalten etwa

  • ausreichend große Schrift
  • hohen Kontrast
  • eine Audiofunktion bei Videos
  • eine Vorlesefunktion

 

Zur besseren und individuelleren Nutzung können auf der Webseite weitere Einstellungshilfen angeboten werden, wie z.B. die Funktion „Schrift vergrößern“ oder „Kontrast erhöhen“. Solche Funktionalitäten müssen jedoch einprogrammiert werden, was nicht jeder Webseiten-Betreiber anbietet. Deshalb empfehlen wir von vornherein auf die Schriftgröße und den Kontrast zu achten. Auch eine helle Schrift auf dunklem Hintergrund stellt für manche Menschen mit Sehbeeinträchtigung eine Schwierigkeit dar.

 

Es besteht auch die Möglichkeit, externe Dienste auf der eigenen Webseite zu implementieren, wie z. B. readspeaker.
Durch diese Funktion kann mit nur einem Klick der Text laut vorgelesen und hierbei auch farblich hervorgehoben werden:

 

Benutzerfreundlichkeit

Benutzerfreundlichkeit bedeutet, dass Patienten die Webseitenstruktur schnell selbst erfassen können und sich somit auf der Website gut zurechtfinden. Patienten müssen die Inhalte unkompliziert und einfach finden und konsumieren können. Dies wird auch Usability genannt.


Um die Benutzerfreundlichkeit auf der Website zu erhöhen, sollten bei der Gestaltung die folgenden drei Elemente berücksichtigt werden:

 

    Hierzu zählen die Anforderungen an Farbgestaltung, Grammatik, Seitenstruktur, Text-Bild-Verhältnis und Typographie einer Website


    Farbgestaltung
    1. Die Seite hat ein einheitliches Farbklima (durchgängige Farbgebung).
    2. Die Lesbarkeit des Textes wird durch die Farbgebung nicht beeinträchtigt.

     

    Grammatik

    1. Die Texte sind einfach, prägnant und übersichtlich gestaltet.
    2. Der Satzaufbau ist einfach. Eingeschobene Nebensätze werden vermieden.

     

    Seitenstruktur

    1. Die wichtigsten Inhalte der Seite sind auf einen Blick erfassbar.
    2. Am Anfang der Seite steht eine informative Überschrift.

     

    Text-Bild-Verhältnis

    1. Das Text-Bild-Verhältnis der Seite ist ausgewogen (30% Bildanteil).
    2. Bilder mit Informationswert haben aussagekräftige Bildunterschriften.

     

    Typographie

    1. Es werden einheitliche Schriftgrößen für Überschriften und Fließtext verwendet.
    2. Fließtext hat eine Schriftgröße von 11 bis 14 pt.

     

    Welche wiederkehrenden optischen Grundelemente sollten auf einer Website vorhanden sein?

     

    1. Folgende Dokumente sind vorhanden und auf allen Seiten der Website direkt erreichbar: a) Startseite, b) Impressum, c) Datenschutzerklärung, d) Suchfunktion und/oder Navigationsübersicht (Sitemap), evtl. d) Erklärung zur Barrierefreiheit
    2. Die Hauptnavigation ist auf allen Seiten des Informationsangebots an gleicher Stelle zu finden. Sie ist durchgängig am linken und/oder am oberen Rand positioniert.

     

    Welche technischen Standards sollten auf einer Website realisiert werden?

     

    1. Unabhängig von der Browser-Software, die der Benutzer einsetzt, sind alle Inhalte und Navigationselemente vollständig zugänglich und werden auf dem Bildschirm lesbar dargestellt.
    2. Eventuelle Voraussetzungen zur Nutzung des Angebots (Browsertauglichkeit) werden auf der Startseite spezifiziert.
    3. Das Menü enthält - optimalerweise - nicht mehr als sieben Wahlmöglichkeiten.
    4. Die Ansicht des Webangebots ist sowohl an Desktop-Bildschirme als auch an andere, insbesondere mobile Screen-Größen angepasst.
    5. Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Schriftgröße in der Darstellung des Informationsangebots über die Einstellung im Browser zu verändern.

     

    Verständlichkeit

    Natürlich sollten die Informationen auf Ihrer Website für Ihre Patienten verständlich sein. Dies wird auch „Intelligibility“ genannt. Um Verständlichkeit zu gewährleisten, sollte auf vier Elemente geachtet werden:

     

    • Einfachheit
    • Gliederung und Ordnung
    • Kürze und Prägnanz
    • zusätzliche Stimulanz (z.B. durch Grafiken, Videos o.ä.)


    Um Ihren Patienten barrierefreie Informationen bzw. Texte zur Verfügung zu stellen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

     

    • Sind die Texte lesbar und verständlich gestaltet?
    • Ist für alle Inhalte die klarste und einfachste Sprache verwendet worden?
    • Wurde bei schwierigen, fachspezifischen oder medizinischen Texten zusätzlich erklärender Inhalt oder grafische oder Audio-Präsentationen zur Verfügung gestellt?
    • Ist kenntlich gemacht worden, wenn fachspezifische oder medizinische Sprache verwendet wurde?

     

    3 Gründe warum Ihre Website barrierefrei sein sollte

    Patienten Icon

    Mehr Patienten erreichen

    Durch eine barrierefreie Webesite erreichen Sie eine größere Zielgruppe und somit auch mehr potenzielle Patienten. In einer Zeit, in der die Bevölkerung immer älter und diverser wird, ist eine barrierefreie Webseite für eine erfolgreiche Kommunikation unumgänglich.

    Smiley Icon

    Patienten zufrieden stellen

    Die Benutzerfreundlichkeit ist Voraussetzung für eine gute Webseite. Denn umso unkomplizierter die Benutzung Ihrer Webseite desto zufriedener sind die Patienten, die Ihre Webseite besuchen.

     

     

    Suchmaschine Icon

    Reichweite durch Suchmaschinen erhöhen

    Durch eine barrierefreie und nutzerfreundliche Webseite werden Sie schneller und leichter durch Suchmaschinen gefunden. Dies wiederum steigert die Besucherzahlen.

     

    Redaktion in Abstimmung mit den Kooperationspartnern.

    Die auf dieser Website bereitgestellten Inhalte dienen der persönlichen Information und ersetzen kein Arzt-Patienten-Gespräch.

    Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in diesem Text die männliche Grundform genutzt. Selbstverständlich beziehen sich die Bezeichnungen, z. B. Patient oder Arzt, auch auf weibliche und non-binäre Personengruppen.